Das Haus

Das Haus in der Ritterstrasse, wurde im Jahr 2007 gebaut. Der Bau wurde durch die Unterstützung der Deutschen Lotto-Stiftung möglich und durch die vielen Spenden von Firmen und privaten Unterstützern, die den Grundgedanken von Nestwärme unterstützen.

Das Haus vom Garten ausDer EingangsbereichDer EingangDas Haus von vorne

Die Bauaufsicht übernahm die Firma NITEC.
Die Idee entstand als der Verein Nestwärme die Freifläche vom Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg übernahm. Die Bedingungen des Bezirks waren, dieses Gelände für Kinder und Familien zugänglich zu halten und im Rahmen eines entsprechenden Konzepts zu gestalten.
Mit dem entwickelten Konzept stellte der Verein dann einen Antrag bei der Deutschen Lotto-Stiftung und sammelte Geldspenden für den zu leistenden Eigenbeitrag.
Am 9. Juli 2007 wurde der Grundstein gelegt und der Bau des Familienzentrums mit Kita konnte beginnen.
Seit Oktober 2008 werden die ersten Kinder aufgenommen. Die Kita befindet sich im Erdgeschoß mit direktem Zugang zum Garten.
Im ersten Stock ist das Familienzentrum und die Trägerverwaltung. Desweiteren stehen in der ersten Etage Seminarräume zur Verfügung.
Hier bieten wir Krabbelgruppen und Babymassage an. Auch Fachseminare zum Thema Kind und Familie finden hier statt.
Anbieter, die die Räume einmal gemietet haben, kommen gerne wieder.
Beim Bau wurde auch an eine Küche gedacht. Unser eigener Koch bereitet die Mahlzeiten für die Kita Ritterburg und die Kita Nestwärme, in der Wrangelstrasse, zu.
Wer im Hause ein Seminar anbietet kann auch die Küche in Anspruch nehmen.